Chess - Hat euch Schach im Leben schon mal genützt?

Chess

Hat euch Schach im Leben schon mal genützt?

Vabanque - 21. Jul '22    
Bei der Bundeswehr (ich war damals leider noch Wehrpflichtiger) hatten wir einen Vorgesetzten, der behauptete: 'Ich halte rein gar nichts vom Schachspiel, da es nicht zum Überleben beiträgt.'

Der gute Mann täuschte sich sehr: ziemlich zahlreich sind die wahren (!) Geschichten über Menschen, die im Krieg überlebten, weil sie Schach spielen konnten. Sie mussten nicht an die Front (wo sie getötet worden wären), weil ein Vorgesetzter sie als Schachpartner 'brauchte'.

Nun, so dramatische Erlebnisse haben wahrscheinlich nur wenige von uns vorzuweisen.

Aber gab es schon mal eine Situation in eurem Leben, wo ihr dachtet: 'Da hat es mir jetzt doch geholfen, dass ich Schach spielen kann'?

(Natürlich sind nicht Situationen im Schachclub gemeint. Dort ist es sicher von Vorteil, wenn man Schach spielen kann ... obwohl ... aber diese Geschichte würde jetzt ins Reich der Anekdote fallen, und ich will nicht in Alapins Revier wildern😉)
Hasenrat - 22. Jul '22    
Oh beruflich, bei Vorstellungsgesprächen, wenn es ins Private, um Hobbies geht.
Man gilt dann gleich immer als Stratege, der systematisch, strukturiert u. problemlösungsorientiert an die Dinge herangeht.
Wenn die wüssten, wie bei mir Zugfindung funktioniert ... 😅
Hasenrat - 22. Jul '22    
Umgekehrt ist auch zu fragen, wo hat es Potenzial zu schaden?
Vielleicht bei ersten Dates, wenn es ins Private, um Hobbies geht? 🤔😜
Vabanque - 22. Jul '22    
>>Wenn die wüssten, wie bei mir Zugfindung funktioniert ... 😅<<

Wie funktioniert sie denn? Intuitiv? Dann bist du ein Mann mit einer starken Intuition, wieder ein Pluspunkt👍
toby84 - 22. Jul '22    
"Oh beruflich, bei Vorstellungsgesprächen, wenn es ins Private, um Hobbies geht."

bei mir steht es auch im lebenslauf 😄 ob es was nützt weiß ich nicht.

"Umgekehrt ist auch zu fragen, wo hat es Potenzial zu schaden?"

willst du zu mir nach hause und meine schachuhrensammlung ansehen? 😎
Hasenrat - 22. Jul '22    
@Vabanque
>>Wenn die wüssten, wie bei mir Zugfindung funktioniert ... 😅<<

"Wie funktioniert sie denn? Intuitiv?'

Nun, ich will mal wieder das bekannte poetische Versatzstück bemühen und es so zusammenreimen:
Mein Kandidatenzug ist
"wie ein Pfeil der Sehnsucht,
mit vager Hand
ins Nichts gelenkt ..."
😁
Vabanque - 22. Jul '22    
>>Hasenrat - vor 41 Min.
Umgekehrt ist auch zu fragen, wo hat es Potenzial zu schaden?<<

Nun ja, etwas zu können, das viele andere nicht können, dürfte kaum in irgendeiner Weise schädlich sein. Trotzdem würde ich jetzt nicht all das, was nicht schadet, lernen wollen😁
Feyerabend - 22. Jul '22    
Nützlich ist Schach im Urlaub, am Strand, im Schwimmbad (ich zähle jetzt lieber nicht alles auf) im Spiel mit attraktiven Spielpartnerinnen.
toby84 - 22. Jul '22    
"Nun ja, etwas zu können, das viele andere nicht können, dürfte kaum in irgendeiner Weise schädlich sein."

oh doch, deine fähigkeiten ändern deine art zu denken. es gibt doch häufig diese schönen rätsel, von denen es heißt, dass selbst kindergartenkinder sie schaffen, aber die meisten erwachsenen nicht. das liegt dann üblicherweise daran, dass die erwachsenen filter für solche situationen entwickelt haben, die die kinder noch nicht haben. kürzlich erst so eine aufgabe gehabt:

Jemandes Mutter hat vier Söhne.
Die ersten drei Söhne heißen Nord, West und Süd.
Wie lautet der Name des vierten Sohnes.

der name des vierten sohnes darf mir nur per PN geschickt werden.
Vabanque - 22. Jul '22    
>>Feyerabend - jetzt
Nützlich ist Schach im Urlaub, am Strand, im Schwimmbad (ich zähle jetzt lieber nicht alles auf) im Spiel mit attraktiven Spielpartnerinnen.<<

Das ist ja toll, wenn du in solche Situationen kommst. Mir ist das noch nie gelungen😮
Hasenrat - 22. Jul '22    
@toby84
"bei mir steht es auch im lebenslauf 😄 ob es was nützt weiß ich nicht."

Sehr gut macht sich in dem Zusammenhang auch immer ein Vereins-/Funktionärsamt (ehrenamtliches Engagement!) sowie Mannschaftsführererfahrung! => Personalverantwortung, Menschenführung! 😁

@Vabanque
"Nun ja, etwas zu können, das viele andere nicht können, dürfte kaum in irgendeiner Weise schädlich sein" - es sei denn, es gilt als abseitige Nischenkompetenz und kommt eher unaufregend unsexy daher ... im Vergleich zum Skifahren, Tennisspielen, Surfen ... z. B. 😁
Vabanque - 22. Jul '22    
'Abseitige Nischenkompetenz', was für eine schöne moderne Wortschöpfung😁

Nun, vielleicht ist Schach ja eine solche. Mir fällt momentan eigentlich sonst auch gar nichts ein, was unter diesen Begriff fallen könnte.
Bluemax - 22. Jul '22    
Hm, Bundeswehr ?
Da fällt mir meine Zeit dort ins Gedächtnis ein.
Zwischen ich glaube 1990 bis 2000 wurden ja aus Berliner als Grundwehrdienstleistende eingezogen, so auch ich.
Dort spielte ich häufig mit einem Kameraden Namens Uffhausen. Wir schrieben sogar die Züge auf, waren immer ausgeglichene Partien.
Jedenfalls kam eines Tages Oberfeldwebel Kirsch in unsere Stube und schaute sich das ganze an. Auf unsere Frage ob er auch spielen könne antwortete er, das er kaum spiele und auch nicht sehr gut.
Ein paar Tage später kam ich in den Genuss gegen ihn zu spielen. Keine Chance, er haute mich und später auch Uffhausen gnadenlos vom Brett und machte noch seine recht lustigen Sprüche.
Von da an war er immer nett (im Gegensatz zu den anderen Offizieren) und gab in der örtlichen Disco auch mal einen aus.
Wir gingen fortan immer zu ihm wenn wir was wollten und hatten unsere Ruhe 😂
Sicher ein großer Vorteil damals!
toby84 - 22. Jul '22    
"der name des vierten sohnes darf mir nur per PN geschickt werden."

eine lösung kam schon an. derjenige hat sich vom rätsel genauso veräppeln lassen wie ich 😁
Vabanque - 22. Jul '22    
Dann hat derjenige wohl mit Computer gelöst?😜
toby84 - 22. Jul '22    
inzwischen sind wir schon vier, die sich allesamt haben veräppeln lassen. ob mit computer oder nicht, weiß ich nicht 😁
Alapin2 - 22. Jul '22    
1969. Wettkampf Petrosjan - Spassky. 6 Leute sitzen im Kreis, nur die reine Notation der sog. "Hurrikan - Partie", ohne Kommentar, vor der Nase.
Einer der 6: Mein Klassen(-und Schach) Lehrer.
Da ich der einzige war, der wenigstens annähernd die Feinheiten entdeckte, glaube ich
im Nachhinein, daß das der Grund war, daß ich in dem Jahr nicht sitzengeblieben bin.
2 mal 4-,statt verdienter 5 😁.
P. S. : Vabanque : War die Partie schon mal bei den "Kommentierten?"
Vabanque - 22. Jul '22    
Bin nicht sicher, ich glaube, sie war tatsächlich noch nicht da. Du darfst sie aber gerne kommentieren und reinstellen😃
toby84 - 22. Jul '22    
der schlaukopf haribo02 hat den vierten sohn korrekt benannt 👏
Vabanque - 22. Jul '22    
Jetzt bin ich tatsächlich platt😮Gut, dass ich nicht gewettet habe😉
toby84 - 22. Jul '22    
ja der haribo ist auch ein richtig guter löser.

inzwischen sind es übrigens 5 veräppelte.
Vabanque - 22. Jul '22    
>>ja der haribo ist auch ein richtig guter löser.<<

Ja, von Schachaufgaben, aber damit hat das hier doch rein gar nichts zu tun😁
toby84 - 22. Jul '22    
ja das auch, aber ich habe allgemein das gefühl, dass er bei rätseln aller art sehr sorgfältig nachdenkt. ich selbst neige zur schludrigkeit.
toby84 - 22. Jul '22    
wodi hat es zumindest im zweiten versuch hinbekomen 😄👏
Vabanque - 22. Jul '22    
Wie ist das Rätsel überhaupt in den Thread geraten?😮
toby84 - 22. Jul '22    
es war meine antwort auf dein "etwas zu können hat doch nie nachteile"

wie gesagt, kinder haben weniger schwierigkeiten, dieses rätsel zu lösen, weil sie sprache nicht so gut filtern wie wir 😉
toby84 - 22. Jul '22    
und letztens hatte doch erst jemand in irgendeinem forum (könnte auch dieses gewesen sein) gemeint, dass menschliche problemlösung üblicherweise da ansetzt, wo der löser sich auskennt, selbst wenn die lösungsstrategie vll nicht ganz passend ist. das kann also auch kontraproduktiv sein.
toby84 - 22. Jul '22    
ich glaube wir sind inzwischen bei 7 hereinfallern (ich zähle mich weiterhin mit). haribo02 als einziger löser und wodi als löser im zweiten versuch.
toby84 - 23. Jul '22    
so, inzwischen sind wir 8 oder 9 nicht-löser. hab den überblick verloren. das ganze war ja sowieso eher ein spaßrätsel. hier kommt die lösung:

das rätsel war folgendermaßen formuliert:

Jemandes Mutter hat vier Söhne.
Die ersten drei Söhne heißen Nord, West und Süd.
Wie lautet der Name des vierten Sohnes.

der name des vierten sohnes darf mir nur per PN geschickt werden.


die ablenkung waren die vier himmelsrichtungen mit der fehlenden himmelsrichtung ost. der rätsellöser sieht das und denkt sich, dass das natürlich eine ablenkung ist und "Jemandes" folglich die lösung sein muss. doch auch das ist verkehrt. wie ich schon sagte, basiert das rätsel darauf, dass der erfahrene schriftsprachleser die kompetenz besitzt, unwichtige informationen auszublenden. in diesem fall wurde ausgeblendet, dass keine rätselfrage gestellt wurde. die annahme, dass es sich beim dritten satz um eine frage handle, wird durch das vermeintliche fragewort "Wie" suggeriert, aber ein fragezeichen am ende des satzes fehlt. der name des vierten sohnes ist also Wie.
CCarola - 23. Jul '22    
Guten Morgen und danke für die Lösung - sehr einleuchtend!
Schönes Wochenende!