Small talk

Pilze

ChrisJuergens - 10. Okt '23
Es ist Pilzsaison. Sammelt ihr Pilze?
Alapin2 - 10. Okt '23
Vlastimil Hort in seinen Memoiren, sinngemäß :
Bobby Fischer, im Exil, bei ihm zu Besuch. Der gebürtige Tscheche, passionierter Sammler, ging mit ihm (0 Ahnung) sammeln.
Danach musste GM Hort erstmal aussortieren.
Beim Abendmahl wartete Bobby erst eine ganze Zeit, ob sich der Gesundheitszustand
Horts irgendwie veränderte, bevor er beim Pilzgericht auch zugriff.
P. S. : Auch dieses Jahr wieder viele tödliche Knollenblaetterpilz-Faelle.
Besonders fies : Man fällt nicht gleich tot um. Allerdings hat sich die Leber nach ein paar Tagen unrettbar verabschiedet.
Guten Appetit!
Steinitz - 10. Okt '23
Habe neulich ein Video gesehen, die nette Dame sagte:

"Ich bin (Name weiß ich nicht mehr), bin (vergessen) Jahre alt und suche einen lieben Mann.

Bin 7-fache Witwe, meine Hobby's sind Pilze sammeln und kochen!"

😭😭😭😭😭

Weißte Bescheid!

😂
Feyerabend - 10. Okt '23
Schachspieler gelten ja eher als Theoretiker.

Ich sammel selten Pilze, habe aber ein sehr interessantes Buch gelesen.

Merlin Sheldrake:
"Verwobenes Leben: Wie Pilze unsere Welt formen und unsere Zukunft beeinflussen"
Alapin2 - 10. Okt '23
Steinitz : Kann eng werden, wenn der "gesuchte, liebe Mann" Chemiker, Apotheker oder Mediziner ist. 😁😀
Feyerabend : Werde das Buch morgen mal in Ruhe googeln. Das "Reich der Pilze" ist sehr vielfältig und hochinteressant!!
P. S. : "Arsenpilz", hat vor 200 Jahren aus den grünen Tapeten die chemische Verbindung geknackt. Folge : Vergiftung durch Atemluft.
"Groesste Lebewesen der Welt" : Kilometergrosse Pilzgeflechte (Südamerika?).
Usw....
Beule - 11. Okt '23
Moinsen :-)

schönes Thema!

"Groesste Lebewesen der Welt" : Kilometergrosse Pilzgeflechte (Südamerika?).

Nee, Oregon ... rund 9!! qkm. Das ist unglaublich. Aber die Expertenmeinungen gehen hier doch stark auseinander. Zwischen 8.500 Jahre alt, 400 to. und ungefähr 1.200 Fußballfeldern und 2.400 Jahre alt, 880 Fußballfeldern und 400 to. ist alles dabei *ggg* ... da kann man mal sehen, auch in der Mykologie will man sich bei der selben Sache übertrumpfen ;-)

Ich selber gehe seit rund 50 Jahren Pilze finden, habe aber trotzdem nur rund 9 verschiedene Exemplare, die ich kene und sammle. Den Rest finde ich einfach nur interessant, lasse sie aber stehen. Fotos reichen mir meist (bei den schönen Exemplaren) ;-)

In diesem Jahr wieder unglaublich viele Steinpilze (früh) und Pfifferlinge. Hat sich gelohnt! Wer sammelt hier noch für den Eigengebrauch?

Gruß
Andi
ChrisJuergens - 11. Okt '23
Hoffentlich waren da keine Gallenröhrlinge bei.
Beule - 11. Okt '23
Nö, die kann ich schon auseinander halten 😉
Aber es geht nix über ein gutes Schnitzel mit einer Steinpilz-Sahnesoße aus frischen Pilzen 🤤
Feyerabend - 11. Okt '23
Wir hatten vor kurzem eine mehrere kg schwere Krause Glucke gefunden.

In Scheiben geschnitten, paniert, ergibt sich auch ein leckeres schnitzelartiges Essen.
ChrisJuergens - 11. Okt '23
Meine Ausbeute von Heute: Zwei Steinpilze und zwei Rauhstielröhrlinge:
macmoldis - 11. Okt '23
>> Bin 7-fache Witwe, meine Hobby's sind Pilze sammeln und kochen!"
>> 😭😭😭😭😭
>>Weißte Bescheid!

Woran ist denn der erste Mann gestorben?
Pilzvergiftung
Und der zweite?
Pilzvergiftung
Der dritte auch?
Nein, der hatte ne Schädelverletzung


???
Der wollte die Pilze nicht essen
Alapin2 - 11. Okt '23
Schädelverletzung!??
Kann natürlich sein.!?
. Ein Nachbar hatte letztes Jahr einen.... FUSSPILZ..., offene Stelle zwischen 4.und 5.Zehe.
Die fanden die reizenden Strepto-/Staphilokokken interessant zum Einwandern.
Blutvergiftung, 3 Tage Krankenhaus Intensivstation. Dann alles gutgegangen.
Was es alles gibt...
ChrisJuergens - 11. Okt '23
Ich mag sehr gerne ein Pils zum Pilz.
Alapin2 - 11. Okt '23
Chris Jürgens : Das geht auch nicht immer gut!
Es gibt einen Pilz, der sehr bekömmlich ist... Es sei denn, man trinkt Alkohol dazu.
Agatha Christie: 4 Abstinenzler, ein Trinker!
Nach dem soo leckeren Pilzgericht kippt 1 tot um. Wer wohl??
Vergessen, wie das Buch heißt. Den Pilz damals nachgeschlagen. War korrekt!
Feyerabend - 11. Okt '23 Edited
Es ist schon erstaunlich wie vielgestaltig Pilze sind.
Oben wurde schon auf die gigantische Größe und Gewicht mancher Arten hingewiesen. Zudem gibt es winzig kleine.

Auch interessant ist, dass Pflanzen fast immer in enger Symbiose mit Pilzen leben. Die Pilze schließen die Nährstoffen (S, P, K, andere) auf. Pflanzen versorgen mit Kohlenhydraten.

Pilze können auch das Verhalten anderer Lebewesen ändern indem sie in die Nervenstruktur eingreifen, sehr grusrlig.

Sie sind unentbehrlich bei der Abfallentsorgung und der Degeneration toter Lebewesen.

Und noch vieles mehr.
Vabanque - 11. Okt '23
>>Agatha Christie: 4 Abstinenzler, ein Trinker!
Nach dem soo leckeren Pilzgericht kippt 1 tot um. Wer wohl??
Vergessen, wie das Buch heißt. Den Pilz damals nachgeschlagen. War korrekt!<<

Da bin ich jetzt erstmal platt. War das ein Krimi mit Marple oder mit Poirot oder mit keinem von beiden? Oder eine Kurzgeschichte? Ich dachte eigentlich, von Agatha Christie nahezu alles zu kennen.
ChrisJuergens - 11. Okt '23
Ich glaube, dass es beim Fleckenstieligen Hexenröhrling so ähnlich ist. Glaube ich.
Alapin2 - 12. Okt '23
Vabanque : Bei dem Pilz muß es sich um den "Falten - Tintling" gehandelt haben. Die Kurzgeschichte habe ich nicht gefunden. Buch wahrscheinlich verliehen! 😢
ChrisJuergens - 17. Okt '23
Ich habe heute einige Schopftintlinge gefunden.